Wärmewende in Ellwangen: Stadtwerke Ellwangen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Eye-Able
Eye-Able stellt visuelle Anpassungsmöglichkeiten der Seite für eine besser Zugänglichkeit zur Verfügung.
Verarbeitungsunternehmen
Web Inclusion GmbH Gartenstraße 12c 97276 Margetshöchheim
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Individuelle Anpassung der visuellen Oberfläche durch den Nutzer, um so eine bessere Wahrnehmbarkeit zu ermöglichen.

Eye-Able® ist eine Software der Web Inclusion GmbH, um allen Menschen einen barriere-reduzierten Zugang zu Informationen im Internet zu gewährleisten. Die dafür notwendigen Dateien wie JavaScript, Stylesheets und Bilder werden dafür von einem externen Server geladen. Eye-Able verwendet bei einer Aktivierung von Funktionen den Local Storage des Browsers, um die Einstellungen zu speichern. Alle Einstellungen werden nur lokal gespeichert und nicht weiter übertragen.

Nur für diese Zwecke nutzt die Software Eye-Able® Dienste von IONOS (Anbieter: 1&1 IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur, Germany). Um Angriffe abzuwehren und unseren Service in nahezu Echtzeit zu Verfügung zu stellen nutzt Eye-Able® das Content Delivery Network (CDN) von BunnyWay d.o.o. (Cesta komandanta Staneta 4A, 1215 Medvode, Slovenia). Der Einsatz erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber unseren Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung unseres Online-Angebots durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Alle übermittelnden Daten und Server verbleiben zu jedem Zeitpunkt in der EU, um eine datenschutzkonforme Verarbeitung nach DSGVO zu ermöglichen. Die Web Inclusion GmbH erfasst oder analysiert dabei zu keinem Zeitpunkt personenbezogenes Nutzerverhalten oder andere personenbezogenen Daten.

Um die datenschutzkonforme Verarbeitung zu gewährleisten, hat die Web Inclusion GmbH Verträge über eine Auftragsverarbeitung mit unseren Hostern IONOS und BunnyWay abgeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzerklärungen:
eye-able.com/datenschutz/
www.ionos.de/terms-gtc/terms-privacy
bunny.net/privacy

Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Local Storage Einträge zum lokalen Speichern der Nutzereinstellung
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • Anonyme IP-Adressen
  • Device Identifier
Ort der Verarbeitung
Europäische Union
Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Automatische Löschung nach 30 Tagen
Datenempfänger
  • Web Inclusion GmbH
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

info@eye-able.com

Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadtwerke Ellwangen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Störungsdienst Gas/Wasser
phonenumber 07961 84-675 (Tag und Nacht)
Herzlich willkommen bei den Stadtwerken Ellwangen
Wir sind vor Ort und persönlich für Sie da!
Stadtwerke Ellwangen - regional bestens versorgt!
Jetzt Erdgas fahren und Stadtwerke Bonus sichern!
Herzlich willkommen bei den Stadtwerken Ellwangen
Wir sind vor Ort und persönlich für Sie da!
Stadtwerke Ellwangen - regional bestens versorgt!
Jetzt Erdgas fahren und Stadtwerke Bonus sichern!

Hauptbereich

Wir arbeiten an der Wärmewende in Ellwangen

Die Stadtwerke Ellwangen bauen ihre Heizzentrale im ehemaligen Kasernen-Areal sukzessive aus, um die Stadt mittels „grüner Energie“ mit Wärme zu versorgen. 

Der politische Wille in Form des Klimaschutzgesetzes fordert die Treibhausgasneutralität in Deutschland bis zum Jahr 2045 ein. Das große Ziel erfordert viele Weichenstellungen und viele Schritte. Wir als Stadtwerke Ellwangen sehen uns im Sektor der Wärmeversorgung als zentraler Akteur, die praktische Umsetzung zu gestalten. Mit einem grünen Energiemix in der Erzeugung von Wärme sowie einem zentral gespeisten Nah- und Fernwärmenetz soll die Wärmewende in Ellwangen gelingen.

Der maßgebliche Beitrag der Stadtwerke zum Erreichen der Klimaneutralität wird auf Erzeugerseite durch den Einsatz von Erneuerbaren Energien liegen und zugleich auf Verbraucherseite in der „Wärmewende“: Der Umsetzung der CO2-Neutralität in der Wärmeversorgung des Stadtgebietes. Für die Stadtwerke gilt es deshalb, die Wärmenetze auszubauen und zu ertüchtigen, um große Bereiche der Innenstadt zentral und effizient zu versorgen. „Wir haben mit dem Energiewendekraftwerk - der Heizzentrale der ehemaligen Kaserne - ein zentrales Instrument für eine grüne Infrastruktur“, sagt SWE-Geschäftsführer Stefan Powolny. Zum einen, weil dort mittels Blockheizkraftwerken und perspektivisch auch mit Wasserstoff Energie und Wärme effizient produziert werden kann, zum anderen, weil von dort aus große Teile des Stadtgebiets zentral über Wärmenetze beheizt werden können. Bisher werden der Bereich der ehemaligen Kaserne sowie die angrenzenden Straßenzüge durch ein Wärmenetz versorgt, das perspektivisch weiter in Richtung Stadtgebiet erweitert werden soll. Im Stadtgebiet wurden dafür verschiedene Verbraucher-Cluster ermittelt. Für die Investitionen in diese Infrastruktur sind Fördermittel ein wichtiger Baustein.

Wo wird viel Wärme gebraucht?

Für eine erste Potenzialabschätzung des Wärmeverbrauchs in Ellwangen haben die Stadtwerke den Gasabsatz analysiert. Eine gute Grundlage, denn rund 80 % der Ellwanger Wärmeerzeugung basiert auf Erdgas. Daraus lassen sich 9 Ballungsgebiete ableiteten, sogenannte „Hot-Spot“-Zonen.

Was planen die Stadtwerke?

Für die Stadt Ellwangen ist es wichtig klimaneutral zu werden. Beim aktuellen Stand der Technik stehen dafür folgende Wärmequellen zur Verfügung:
 

Mit verschiedenen Technologien lassen sich diese Wärmequellen im Energiewende-Kraftwerk der Stadtwerke Ellwangen (ehemalige Heizzentrale der Reinhardt-Kaserne) in Nutzwärme umwandeln. Dort wurde und wird investiert, um die technische Basis zu schaffen, 35 GWh/a Wärme CO2-neutral zu erzeugen. Beispielsweise kann eine Wärmepumpe mit dem Einsatz von regenerativem Strom aus Wind oder Sonne das 3-5-fache an Nutzwärme erzeugen. Der Technikmix setzt dabei auch auf bereits erprobte und in der Praxis gängige Wärmeerzeuger aus Hackschnitzel-/ Pellet-Kesseln und Solarthermie.

Auch die Zukunftstechnologie der Wasserstoff-Elektrolyse soll eine zentrale Rolle bei der Wärmewende in Ellwangen spielen. Die Stadtwerke Ellwangen haben im Oktober 2022 das Förderprogramm Kommunales Klimaschutz Modellprojekte beantragt. Zur weiteren Sektorenkopplung hat die Region Ostwürttemberg mit ihrem Wasserstoffkonzept den Zuschlag für die Bundesförderung „HyExperts“ erhalten. Dies ermöglicht entsprechende Fördermittel und Machbarkeitsstudien zur Etablierung des Wasserstoffs im Mobilitätssektor in der Region. Der durch die Elektrolyse gewonnene Wasserstoff kann im Mobilitätssektor und die Prozessabwärme im Energiewende-
Kraftwerk genutzt werden. Weitere Informationen zum Thema HyExperts H2 Ostwürttemberg finden Sie unter www.hy.land.

Die gewonnene Nutzwärme aus den verschiedenen Erzeugern wird mit Hilfe eines Wärmenetzes (inklusive Großwärmespeicher) zu den verschiedenen Wärmeabnehmern in der Stadt transportiert.

Wann soll die Wärmewende umgesetzt werden?

Die Stadt Ellwangen (v.a. die Innenstadt) hat aufgrund der Gebäudestruktur einen sehr hohen Bedarf an Heizenergie. Diese lässt sich nur schwer durch dezentrale Lösungen CO2-neutral realisieren. Daher wollen die Stadtwerke Ellwangen ein innovatives Wärmenetz für die Stadt Ellwangen aufbauen.

Ausgehend vom Energiewende-Kraftwerk der SWE soll bis 2026 der Bereich Krankenhaus und Seniorenheim bis hin zu den Schulen rund um den Buchenberg erschlossen werden. Ist man dann vor den „Toren der Stadt“ angekommen wird das Wärmenetz sukzessiv in die Innenstadt fortgeführt.

Das Quartier Schulzentrum Nord-West soll bereits bis 2025 eine neue Wärmeversorgung erhalten. Überlegungen gehen dahin, die städtischen Schulen (Grund-, Realschule und Gymnasium) und das Kreisberufsschulzentrum mit einer Wärmeleitung zu verbinden. Die Wärme soll vor allem aus dem Primärenergieträger Holz gewonnen und für Lastschwankungen in einem großen zentralen Pufferspeicher gespeichert werden.

Service Center
Wir stehen Ihnen in allen Fragen rund um unsere Produkte und Leistungen persönlich zur Seite: Egal, ob Sie mehr zu Erdgas, Wasser, Wärme oder Erdgas-Mobilität wissen möchten.

Auf den folgenden Seiten stehen für Sie alle Dokumente gesammelt zum Download bereit. Bei Fragen zu Tarifen können Sie sich direkt persönlich an unsere Ansprechpartner je Abteilung wenden. Wann Sie uns erreichen, entnehmen Sie bitte unseren Öffnungszeiten.
Schnellauswahl