Tarife
berechnen
Störungsdienst
Gas / Wasser
07961 - 84 - 675
(Tag und Nacht)

Erdgas-Mobilität

Nachhaltig und günstig unterwegs dank umweltschonendem und preiswertem Kraftstoff

Erdgas als Kraftstoff überzeugt aus vielerlei Gründen. Einer ist sicherlich der günstige Preis. Nicht weniger entscheidend ist die Umweltbilanz. Wer mit einem Erdgasfahrzeug unterwegs ist, zeigt: Ich tue etwas für den Klimaschutz.

Klare Fakten für die Umwelt

Erdgas ist ein Kraftstoff, der gegenüber anderen folgende Vorteile für die Umwelt aufweist:

  • Erdgas verursacht bis 25% weniger CO2 als Benzin
  • Mit reinem Bio-Erdgas sinkt der CO2-Ausstoß sogar um bis zu 97%
  • Im Vergleich zu Diesel entstehen rund 95% weniger Stickoxide

Regenerativ und noch besser für die Umwelt: Bio-Erdgas

Übersicht über das Einsparpotential von Emissionen durch Erdgas

Noch sauberer werden Erdgasfahrzeuge durch die Beimischung von Bio-Erdgas. Dem ohnehin schon umweltfreundlichen Kraftstoff Erdgas kann in beliebiger Menge das regenerative Pendant beigemischt werden, da die Qualität der von konventionellem Erdgas entspricht.

Schon 20% beigemischtes Bio-Erdgas reichen aus, um den CO2-Ausstoß gegenüber Benzin um rund 40% zu senken. An etwa 30% der über 900 Erdgastankstellen in Deutschland wird Bio-Erdgas bereits in unterschiedlich hohen Beimischungen zur Verfügung gestellt. Tendenz steigend!
www.erdgas-mobil.de/privatkunden

Grüne Umweltplakette

Die hervorragenden Werte haben auch einen praktischen Aspekt: Durch die hohen Standards haben alle serienmäßigen Erdgasfahrzeuge freie Fahrt in den Umweltzonen. Sie erfüllen somit nicht nur die Euro-5-Normen, die ab 2011 noch niedrigere Grenzwerte für Stickoxide und Rußpartikel festlegt.

Kraftstoffkosten halbieren!

Übersicht über die Entwicklung der Kraftstoffkosten in Deutschland

Erdgasfahrer haben an der Tankstelle gut lachen. Warum? Erdgas als Kraftstoff ist konkurrenzlos günstig und spart bei jeder Tankfüllung bares Geld. Gegenüber Diesel können etwa 30% eingespart werden. Im Vergleich zu Benzin kostet Erdgas im Schnitt nur die Hälfte. Und auch gegenüber Autogas lassen sich die Kraftstoffkosten um rund 20% reduzieren.

Der Preisvorteil ist an der Zapfsäule jedoch nicht auf den ersten Blick zu erkennen: Grund ist die Preisauszeichnung. Konventionelle Kraftstoffe und Autogas (LPG) werden in Litern angegeben, Erdgas dagegen in Kilogramm. Entscheidend ist jedoch der Energiegehalt. Und der ist bei allen vier Kraftstoffen sehr unterschiedlich.

Energiegehalt von Kraftstoffen

  • Erdgas (kWh/kg): ~ 13,3
  • Super Benzin (kWh/l): ~ 8,6
  • Diesel (kWh/l): ~ 9,9
  • Autogas (kWh/l): ~ 6,8

Der Energiegehalt von einem Kilo Erdgas entspricht also in etwa 1,5 Litern Benzin, ca. 1,3 Litern Diesel bzw. rund 1,9 Litern Autogas.

28 € Kfz-Steuer pro Jahr?

Mit einem Erdgasauto wird dieser Traum Realität!

Durch die emissionsfreie Kfz-Steuer, die erstmals im Juli 2009 eingeführt wurde, können Erdgasautofahrer zusätzlich Steuern sparen. Neben dem Hubraum wird auch der CO2-Ausstoß bei der Steuerberechnung berücksichtigt – und da punkten Erdgasautos besonders.

Am 1. Januar 2012 trat bei der Zulassung von Neuwagen eine neue Regelung für den CO2-Ausstoß in Kraft.